Dauerausstellung der Bergbau-Kultur
Mostra permanente della civiltà Mineraria 3 - Fine Art Produzioni

Das Museum befindet sich mitten in der Altstadt in ‚Via Garibaldi‘. Dieser Ort stellt in seiner Art ein kleines Schmuckstück dar, das die Geschichte der Bergwerke des Gebiets von Piazza Armerina und dessen Arbeitern bezeugt. Im Jahr 1903 gründete eine Gruppe von Bergleuten von Piazza Armerina die ‚Lega Zolfatai‘ und erwarb die Museumsräume. Die heute alle älteren Mitglieder wollten eine Dauerausstellung der Bergbau-Kultur einrichten. Hierfür stellten sie all das zur Verfügung, was sie in ihren Häusern aufbewahrten, wie Werkzeuge, Helme, Acetylen-Lampen und verschiedene Kristalle jenes Minerals, das für viele Familien höhere Einkünfte als die landwirtschaftliche Arbeit einbrachte, oft aber auch die Ursache für fürchterliche Krankheiten der Atemwege war. Eine Sammlung von großem Interesse, vor allem, weil der Besucher die Stimme der damaligen Protagonisten live hören kann. Neben den Erzählungen und Fotografien von Arbeitern und Kindern, die unter unmenschlichen Bedingungen arbeiten müssten (von der Einrichtung ‚Parco Floristella-Grottacalda‘ gestiftet), findet man auch die Schönheit der ausgestellten Kristalle, die nicht nur vom Bergwerk Floristella, sondern auch von anderen Minen Siziliens, Südafrikas, Brasiliens, Indiens und Marokkos stammen. Sicher ist dieses kleine, geschichtsträchtige Museum einen Besuch wert.

 

 

Via Garibaldi, 27/29 – 94015 Piazza Armerina
Geöffnet von Montag bis Sonntag von 4,00 Uhr bis 7,30 Uhr. Am Morgen geöffnet nur nach Telefon Vorbehalt zu Lega Zolfatai – Telefon 3883466180

 

 

  Click to listen highlighted text! Das Museum befindet sich mitten in der Altstadt in ‚Via Garibaldi‘. Dieser Ort stellt in seiner Art ein kleines Schmuckstück dar, das die Geschichte der Bergwerke des Gebiets von Piazza Armerina und dessen Arbeitern bezeugt. Im Jahr 1903 gründete eine Gruppe von Bergleuten von Piazza Armerina die ‚Lega Zolfatai‘ und erwarb die Museumsräume. Die heute alle älteren Mitglieder wollten eine Dauerausstellung der Bergbau-Kultur einrichten. Hierfür stellten sie all das zur Verfügung, was sie in ihren Häusern aufbewahrten, wie Werkzeuge, Helme, Acetylen-Lampen und verschiedene Kristalle jenes Minerals, das für viele Familien höhere Einkünfte als die landwirtschaftliche Arbeit einbrachte, oft aber auch die Ursache für fürchterliche Krankheiten der Atemwege war. Eine Sammlung von großem Interesse, vor allem, weil der Besucher die Stimme der damaligen Protagonisten live hören kann. Neben den Erzählungen und Fotografien von Arbeitern und Kindern, die unter unmenschlichen Bedingungen arbeiten müssten (von der Einrichtung ‚Parco Floristella-Grottacalda‘ gestiftet), findet man auch die Schönheit der ausgestellten Kristalle, die nicht nur vom Bergwerk Floristella, sondern auch von anderen Minen Siziliens, Südafrikas, Brasiliens, Indiens und Marokkos stammen. Sicher ist dieses kleine, geschichtsträchtige Museum einen Besuch wert.     Via Garibaldi, 27/29 – 94015 Piazza Armerina Geöffnet von Montag bis Sonntag von 4,00 Uhr bis 7,30 Uhr. Am Morgen geöffnet nur nach Telefon Vorbehalt zu Lega Zolfatai – Telefon 3883466180    

 

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Il servizio sarà disponibile a breve