‚Museo Archeologico di Palazzo Varisano‘
Museo Varisano 1 - foto del Museo Varisano di Enna

Im Herzen der Altstadt von Enna befindet sich vor dem Dom der Stadt das Regionale Archäologiemuseum Varisano. Das Museum, das sich in fünf Ausstellungssäle unterteilt, zeichnet sich besonders durch die Ausstellung von Zeugnissen und Fundstücken der im Gebiet der Provinz Enna dokumentierten Lebensformen aus. Hierbei steht die Zeit der Hellenisierung im Vordergrund (6. Jahrh. v. Chr.). Die aufbewahrten Fundstücke (Schmuck, Vasen, Artefakte aus Bronze und Glas) dokumentieren die Entwicklung der menschlichen Ansiedlungen der Monti Erei von der Urzeit bis zur griechischen Kolonisation, sowie schließlich zur römischen Herrschaft und den mittelalterlichen Phasen. Die Grabbeigaben, die zum Teil auf das 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. zurückgehen, sind von großem Interesse. Die wichtigsten Fundstücke stammen von der Ansiedlung von Cozzo Matrice. Sie umfassen Stirnziegel und Keramikkunst von Sakralbauten und Schalen, Krater und Bronzen, die in den Gräbern gefunden wurden. Der ‚Palazzo‘, der das Museum seit 1985 beherbergt, ist ein antikes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das auf den Resten eines alten Palastes aus dem 16. Jahrhundert erbaut wurde. Von ihm sind vor allem im Erdgeschoss noch Spuren erhalten.

 

 

Piazza Duomo, 94100 Enna (EN)
museo.alessi.uo2@regione.sicilia.it ;
Täglich geöffnet von 9 bis 13 und 15 bis 19
RESERVIERUNGEN NACH ANZAHL 0935 5076323

 

 

  Click to listen highlighted text! Im Herzen der Altstadt von Enna befindet sich vor dem Dom der Stadt das Regionale Archäologiemuseum Varisano. Das Museum, das sich in fünf Ausstellungssäle unterteilt, zeichnet sich besonders durch die Ausstellung von Zeugnissen und Fundstücken der im Gebiet der Provinz Enna dokumentierten Lebensformen aus. Hierbei steht die Zeit der Hellenisierung im Vordergrund (6. Jahrh. v. Chr.). Die aufbewahrten Fundstücke (Schmuck, Vasen, Artefakte aus Bronze und Glas) dokumentieren die Entwicklung der menschlichen Ansiedlungen der Monti Erei von der Urzeit bis zur griechischen Kolonisation, sowie schließlich zur römischen Herrschaft und den mittelalterlichen Phasen. Die Grabbeigaben, die zum Teil auf das 3. und 2. Jahrtausend v. Chr. zurückgehen, sind von großem Interesse. Die wichtigsten Fundstücke stammen von der Ansiedlung von Cozzo Matrice. Sie umfassen Stirnziegel und Keramikkunst von Sakralbauten und Schalen, Krater und Bronzen, die in den Gräbern gefunden wurden. Der ‚Palazzo‘, der das Museum seit 1985 beherbergt, ist ein antikes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, das auf den Resten eines alten Palastes aus dem 16. Jahrhundert erbaut wurde. Von ihm sind vor allem im Erdgeschoss noch Spuren erhalten.     Piazza Duomo, 94100 Enna (EN) museo.alessi.uo2@regione.sicilia.it ; Täglich geöffnet von 9 bis 13 und 15 bis 19 RESERVIERUNGEN NACH ANZAHL 0935 5076323    

 

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Il servizio sarà disponibile a breve