‚Piazza Margherita‘

Dieser vom Fürsten gewünschte Platz, der ihn immer an die ‚Quattro Canti‘ von Palermo erinnern sollte, die er selbst im Jahr 1625 eingeweiht hatte, als er Prätor der Stadt war, wurde zum Marktplatz, weil immerhin 16 Werkstätten darauf blickten, jeweils vier pro Seite. Im Jahr 1741 beauftragt Ercole Branciforti, der 4. Fürst von Leonforte den Bildhauer F. La Marca aus Palermo mit der Verschönerung der ‚Piazza Rotonda‘. Dies war der Name des Platzes nach der von M. Blasco, einem bekannten Militäringenieur, verfassten Zeichnung. Jedes Viertel des Kreises sah die Präsenz eines Brunnens, von Balkonen, sowie eines Wappenschilds der Branciforti vor. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts befand sich in der Mitte des Platzes ein Brunnen.

 

  Click to listen highlighted text! Dieser vom Fürsten gewünschte Platz, der ihn immer an die ‚Quattro Canti‘ von Palermo erinnern sollte, die er selbst im Jahr 1625 eingeweiht hatte, als er Prätor der Stadt war, wurde zum Marktplatz, weil immerhin 16 Werkstätten darauf blickten, jeweils vier pro Seite. Im Jahr 1741 beauftragt Ercole Branciforti, der 4. Fürst von Leonforte den Bildhauer F. La Marca aus Palermo mit der Verschönerung der ‚Piazza Rotonda‘. Dies war der Name des Platzes nach der von M. Blasco, einem bekannten Militäringenieur, verfassten Zeichnung. Jedes Viertel des Kreises sah die Präsenz eines Brunnens, von Balkonen, sowie eines Wappenschilds der Branciforti vor. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts befand sich in der Mitte des Platzes ein Brunnen.  


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Il servizio sarà disponibile a breve