Regionales Archäologiemuseum von Centuripe
Museo - Fine Art Produzioni

Obwohl ein Großteil der archäologischen Fundstücke von Centuripe in verschiedenen nationalen und internationalen Museen verteilt ist, sammelt das im Jahr 2000 eingeweihte Regionale Archäologiemuseum von Centuripe beachtliche kommunale Sammlungen, die in den ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts entstanden. Außerdem gibt es auch Fundstücke aus ordentlichen Ausgrabungen ab den Fünfziger Jahren. Sie geben einen Überblick über das reichhaltige Archäologieerbe von Centuripe und zeigen die Stadtgeschichte von den Anfängen bis zur Zerstörung im Mittelalter. Das Gebäude, das derzeit das Museum beherbergt, befindet sich in einer Panoramaposition mit Blick auf Ätna und das Simeto-Tal und ist auf zwei Ebenen organisiert: Der Eingangssaal des Museums stellt die Geschichte und Topografie der Stadt vor, das Erdgeschoß dokumentiert die Siedlungssitze, wirtschaftlichen Tätigkeiten und Funde mit bedeutenden Skulpturen der Römerzeit. Außerdem findet man auch die lokalen Tonwaren aus der Griechenzeit mit Masken und Statuen, die das erreichte, hohe technische Niveau und die originelle Formen- und Gegenstandsart ausdrücken, die für die Verbreitung der Artefakte auf den anspruchsvollsten Märkten verantwortlich waren. Im ersten Stock sind dagegen Fundstücke aus der Urzeit ausgestellt: Grabbeigaben liefern, mit ihrer Zusammensetzung und Rekonstruktion der Riten, ein genaues Bild der Gesellschaft, deren Art zu leben und deren Glauben.

Via SS. Crocifisso 1, 94010 Centuripe (EN)
Telefon: 093573079; info@museocenturipe.it

 

Geöffnet von Montag bis Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr. Für die Monate August und September jeden Sonntag und an allen Feiertagen von 9.00 bis 19.00 Uhr.
Freier Eintritt

 

  Click to listen highlighted text! Obwohl ein Großteil der archäologischen Fundstücke von Centuripe in verschiedenen nationalen und internationalen Museen verteilt ist, sammelt das im Jahr 2000 eingeweihte Regionale Archäologiemuseum von Centuripe beachtliche kommunale Sammlungen, die in den ersten Jahrzehnten des letzten Jahrhunderts entstanden. Außerdem gibt es auch Fundstücke aus ordentlichen Ausgrabungen ab den Fünfziger Jahren. Sie geben einen Überblick über das reichhaltige Archäologieerbe von Centuripe und zeigen die Stadtgeschichte von den Anfängen bis zur Zerstörung im Mittelalter. Das Gebäude, das derzeit das Museum beherbergt, befindet sich in einer Panoramaposition mit Blick auf Ätna und das Simeto-Tal und ist auf zwei Ebenen organisiert: Der Eingangssaal des Museums stellt die Geschichte und Topografie der Stadt vor, das Erdgeschoß dokumentiert die Siedlungssitze, wirtschaftlichen Tätigkeiten und Funde mit bedeutenden Skulpturen der Römerzeit. Außerdem findet man auch die lokalen Tonwaren aus der Griechenzeit mit Masken und Statuen, die das erreichte, hohe technische Niveau und die originelle Formen- und Gegenstandsart ausdrücken, die für die Verbreitung der Artefakte auf den anspruchsvollsten Märkten verantwortlich waren. Im ersten Stock sind dagegen Fundstücke aus der Urzeit ausgestellt: Grabbeigaben liefern, mit ihrer Zusammensetzung und Rekonstruktion der Riten, ein genaues Bild der Gesellschaft, deren Art zu leben und deren Glauben. Via SS. Crocifisso 1, 94010 Centuripe (EN) Telefon: 093573079; info@museocenturipe.it   Geöffnet von Montag bis Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr. Für die Monate August und September jeden Sonntag und an allen Feiertagen von 9.00 bis 19.00 Uhr. Freier Eintritt  

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Prenota Online

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Prenota Online