‚Guastedda‘
Print Friendly
Guastedda 3

Eine Spezialität Ennas ist zweifelsohne die “guastedda”, die auch “vastedda cu sammucu” oder “nfigghiulata” genannt wird. Hier handelt es sich um einen Fladen mittelalterlichen Ursprungs, der reichhaltig mit Salamistückchen und Tuma garniert wird, der aber auf verschiedene Art garniert werden kann. Im Unterschied zur ‚guastedda‘ von Palermo, die nach dem Backen garniert wird, ist die Version Ennas eine Art Fladen, der vor dem Backen im Ofen garniert wird und nach der Tradition mit einfachen Zutaten zubereitet wird. Für den Teig verwendet man Hartweizenmehl, natürliche Hefe oder Bierhefe, Wasser, Salz, Schmalz, Milch und Eier. Dieser wird dann abschließend mit Holunderblüten bestreut. Dieses Rezept muss absolut im Holzofen gebacken werden, damit es golden und knackig wird.

 

 

  Click to listen highlighted text! Eine Spezialität Ennas ist zweifelsohne die “guastedda”, die auch “vastedda cu sammucu” oder “nfigghiulata” genannt wird. Hier handelt es sich um einen Fladen mittelalterlichen Ursprungs, der reichhaltig mit Salamistückchen und Tuma garniert wird, der aber auf verschiedene Art garniert werden kann. Im Unterschied zur ‚guastedda‘ von Palermo, die nach dem Backen garniert wird, ist die Version Ennas eine Art Fladen, der vor dem Backen im Ofen garniert wird und nach der Tradition mit einfachen Zutaten zubereitet wird. Für den Teig verwendet man Hartweizenmehl, natürliche Hefe oder Bierhefe, Wasser, Salz, Schmalz, Milch und Eier. Dieser wird dann abschließend mit Holunderblüten bestreut. Dieses Rezept muss absolut im Holzofen gebacken werden, damit es golden und knackig wird.    

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Prenota Online

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Prenota Online