Fest der ‚Madonna delle Grazie‘
Festa Madonna delle Grazie

Das Fest der “Bella Madre delle Grazie” fällt alljährlich auf den 8. September. Allerdings beginnen die Feierlichkeiten tatsächlich bereits am 29. August. An diesem Tag wird die Ikone der ‚Madonna delle Grazie‘ in einer Prozession von ihrem Kirchlein zur Kirche von ‚Sant’Agostino‘ gebracht.
Die Geschichte von Centuripe ist seit ihren Ursprüngen eng mit dem Bild der ‚Madonna delle Grazie‘ verbunden. Das kleine Gemälde eines unbekannten Urhebers stellt die Madonna dar, während sie ihren Sohn stillt. Links von der seligen Jungfrau ist der Hl. Augustinus gemalt, während wir rechterhand die Hl. Monika vorfinden. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde dieses Bild vom Bruder Andrea del Guasto auf die damals unbewohnten Berge gebracht, auf denen sich heute Centuripe befindet.
Am 29. August wird das Gemälde im Gebet von seiner Kirche entnommen und bei einer Prozession zur Kirche von ‚Sant’Agostino‘ gebracht, wo es bis zum 8. September von den Rosenkranz betenden Gläubigen verehrt wird. Neben der großen Beteiligung der Bürger von Centuripe, die die Bedeutung des Bildes der ‚Madonna delle Grazie‘ für ihren Ursprung erahnen und es anbeten, ist das Fest auch eine einzigartige Angelegenheit für diejenigen, die nicht nur die Schönheiten von Centuripe, sondern auch die innigste Seele des Orts entdecken wollen.

 

  Click to listen highlighted text! Das Fest der “Bella Madre delle Grazie” fällt alljährlich auf den 8. September. Allerdings beginnen die Feierlichkeiten tatsächlich bereits am 29. August. An diesem Tag wird die Ikone der ‚Madonna delle Grazie‘ in einer Prozession von ihrem Kirchlein zur Kirche von ‚Sant’Agostino‘ gebracht. Die Geschichte von Centuripe ist seit ihren Ursprüngen eng mit dem Bild der ‚Madonna delle Grazie‘ verbunden. Das kleine Gemälde eines unbekannten Urhebers stellt die Madonna dar, während sie ihren Sohn stillt. Links von der seligen Jungfrau ist der Hl. Augustinus gemalt, während wir rechterhand die Hl. Monika vorfinden. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde dieses Bild vom Bruder Andrea del Guasto auf die damals unbewohnten Berge gebracht, auf denen sich heute Centuripe befindet. Am 29. August wird das Gemälde im Gebet von seiner Kirche entnommen und bei einer Prozession zur Kirche von ‚Sant’Agostino‘ gebracht, wo es bis zum 8. September von den Rosenkranz betenden Gläubigen verehrt wird. Neben der großen Beteiligung der Bürger von Centuripe, die die Bedeutung des Bildes der ‚Madonna delle Grazie‘ für ihren Ursprung erahnen und es anbeten, ist das Fest auch eine einzigartige Angelegenheit für diejenigen, die nicht nur die Schönheiten von Centuripe, sondern auch die innigste Seele des Orts entdecken wollen.  

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Il servizio sarà disponibile a breve