Kirche von ‚San Giovanni Evangelista‘
Print Friendly
Chiesa di San Giovanni Evangelista 1 - Fine Art Produzioni

In der Nähe des alten Orts von Piazza Armerina, gibt es im Bereich von ‚Piazza Martiri di Ungheria‘ eine besonders wertvolle und schöne Kirche. Hier handelt es sich um die von ‚San Giovanni Evangelista‘, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert von der Äbtissin Fulgenzia Li Gregni erbaut wurde. Alle Innenflächen der Kirche wurden vollständig vom flämischen Maler G. Borremans und seinen Schülern mit Fresken versehen. Diese wertvollen Gemälde sind wie ein vielfarbiger Schleier auf Wände und architektonische Elemente des Gebäudes modelliert, der jeden Zentimeter des Raums erfüllt, so dass alles sehr surreal wird. In der Kuppel oberhalb des von den Brüdern Marino von Catania gebauten Hochaltars, der die zwei herrlichen Statuen aus Carrara-Marmor trägt, die den Glauben und die Unschuld darstellen, ist das Mysterium der Eucharistie dargestellt. Von der Kuppel abwärts sind in den Lünetten und Pylonen verschiedene weibliche Figuren als Symbole der Tugend abgebildet. Der Außenbereich erscheint dagegen mit schmucklosen und kargen Mauern sehr streng. Seine Bedeutung als religiöses Gebäude wird nur durch den Glockenturm und durch zwei Portale aus dem 17. Jahrhundert aus lokalem Stein bezeugt, die die anonyme Fassade ausmachen.

 

 

Largo San Giovanni n. 6, 94015 Piazza Armerina (EN)
Öffnen Sie in den Morgen

 

 

 

  Click to listen highlighted text! In der Nähe des alten Orts von Piazza Armerina, gibt es im Bereich von ‚Piazza Martiri di Ungheria‘ eine besonders wertvolle und schöne Kirche. Hier handelt es sich um die von ‚San Giovanni Evangelista‘, die zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert von der Äbtissin Fulgenzia Li Gregni erbaut wurde. Alle Innenflächen der Kirche wurden vollständig vom flämischen Maler G. Borremans und seinen Schülern mit Fresken versehen. Diese wertvollen Gemälde sind wie ein vielfarbiger Schleier auf Wände und architektonische Elemente des Gebäudes modelliert, der jeden Zentimeter des Raums erfüllt, so dass alles sehr surreal wird. In der Kuppel oberhalb des von den Brüdern Marino von Catania gebauten Hochaltars, der die zwei herrlichen Statuen aus Carrara-Marmor trägt, die den Glauben und die Unschuld darstellen, ist das Mysterium der Eucharistie dargestellt. Von der Kuppel abwärts sind in den Lünetten und Pylonen verschiedene weibliche Figuren als Symbole der Tugend abgebildet. Der Außenbereich erscheint dagegen mit schmucklosen und kargen Mauern sehr streng. Seine Bedeutung als religiöses Gebäude wird nur durch den Glockenturm und durch zwei Portale aus dem 17. Jahrhundert aus lokalem Stein bezeugt, die die anonyme Fassade ausmachen.     Largo San Giovanni n. 6, 94015 Piazza Armerina (EN) Öffnen Sie in den Morgen      

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Tour-Gutschein

Scopri le offerte pensate per te.

Il servizio sarà disponibile a breve