Das Orientierte Naturschutzgebiet Bellia-Rossomanno-Grottascura
Print Friendly

RNO Bellia, Rossomanno, Grottascura 5 - Fine Art ProduzioniDie ‚Riserva Naturale Orientata Rossomanno-Grottascura-Bellia‘ ist eines der Naturschutzgebiete der Provinz Enna. Es liegt zwischen den Gebieten der Gemeinden Piazza Armerina und Aidone. Dieses circa 20 km² große Schutzgebiet umfasst Wälder, die zum Großteil im Verlauf eines Aufforstungsprogramms künstlich angepflanzt wurden, das auf die ersten Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts zurückgeht. Um diesen Raum zu schützen, der von beachtlichem naturalistischem und kulturellem Interesse ist, wurde die “Riserva Rossomanno – Grottascura – Bellia” im Jahr 2000 gegründet. Das Schutzgebiet beherbergt reiche Wälder, die aus weitläufigen Flächen monumentaler Eukalyptus- und Nadelbäume besteht. Bei den Nadelbäumen fallen besonders Kiefern auf, die auf über 800 Höhenmetern wachsen. Hinzu kommen Aleppo-Kiefern, zusammen mit Kastanien- und Haselnussbäumen, sowie Steineichen und Lorbeerbäumen. Für die Gegend von Enna sind Holunder- und wilder Birnbaum, Spargel und unzählige, weitere Pflanzen typisch. Die vom Schutzgebiet aufgenommene Fauna schließt zahlreiche Spezies der Welt der Zug- und ständig ansässigen Vögel ein. Hierzu gehören Bussard, Wiedehopf, Kuckuck und Eule, während wir bei den Säugetieren Fuchs, Stachelschwein und Igel, sowie Eidechse und sizilianische Sumpfschildkröte bei den Reptilien finden. Ein Ausflug in diesen Bereich stellt nicht nur einen Moment der Entspannung inmitten der Natur dar. Vielmehr bietet er dem Besucher die Möglichkeit, einen wirklich einzigartigen Geschichtsverlauf zu verfolgen. Von besonderer Bedeutung sind nämlich die in Schichten angelegten geschichtlichen Abfolgen menschlicher Siedlungen.
Frühjahr und Herbst sind die besten Jahreszeiten für den Besuch des Schutzgebietes. Im Frühjahr genießt man ein mildes Klima und die Blumen zeigen die ganze Schönheit ihrer Blütenblätter, wenn sie von der Sonne beleuchtet werden. Im Herbst regt dagegen das Farbspiel an, das die reichhaltige Vegetation bietet.

 

 

Weitere Informationen
Provincial Bureau der Forstverwaltung über Enna Piazza Armerina 25 – Enna
Tel: 0935 565401 (Zentrale) – 0935 565.422 (URP) – 0935 565.418 (Dr. Morgano)
Fax: 0935 565421- 565413
E-mail: fsignorelli@regione.sicilia.it
Website: www.regione.sicilia.it/agricolturaeforeste/azforeste/
Gebührenfreie Telefonnummer 840 700 839

 

 

  Click to listen highlighted text! Die ‚Riserva Naturale Orientata Rossomanno-Grottascura-Bellia‘ ist eines der Naturschutzgebiete der Provinz Enna. Es liegt zwischen den Gebieten der Gemeinden Piazza Armerina und Aidone. Dieses circa 20 km² große Schutzgebiet umfasst Wälder, die zum Großteil im Verlauf eines Aufforstungsprogramms künstlich angepflanzt wurden, das auf die ersten Jahrzehnte des vergangenen Jahrhunderts zurückgeht. Um diesen Raum zu schützen, der von beachtlichem naturalistischem und kulturellem Interesse ist, wurde die “Riserva Rossomanno – Grottascura – Bellia” im Jahr 2000 gegründet. Das Schutzgebiet beherbergt reiche Wälder, die aus weitläufigen Flächen monumentaler Eukalyptus- und Nadelbäume besteht. Bei den Nadelbäumen fallen besonders Kiefern auf, die auf über 800 Höhenmetern wachsen. Hinzu kommen Aleppo-Kiefern, zusammen mit Kastanien- und Haselnussbäumen, sowie Steineichen und Lorbeerbäumen. Für die Gegend von Enna sind Holunder- und wilder Birnbaum, Spargel und unzählige, weitere Pflanzen typisch. Die vom Schutzgebiet aufgenommene Fauna schließt zahlreiche Spezies der Welt der Zug- und ständig ansässigen Vögel ein. Hierzu gehören Bussard, Wiedehopf, Kuckuck und Eule, während wir bei den Säugetieren Fuchs, Stachelschwein und Igel, sowie Eidechse und sizilianische Sumpfschildkröte bei den Reptilien finden. Ein Ausflug in diesen Bereich stellt nicht nur einen Moment der Entspannung inmitten der Natur dar. Vielmehr bietet er dem Besucher die Möglichkeit, einen wirklich einzigartigen Geschichtsverlauf zu verfolgen. Von besonderer Bedeutung sind nämlich die in Schichten angelegten geschichtlichen Abfolgen menschlicher Siedlungen. Frühjahr und Herbst sind die besten Jahreszeiten für den Besuch des Schutzgebietes. Im Frühjahr genießt man ein mildes Klima und die Blumen zeigen die ganze Schönheit ihrer Blütenblätter, wenn sie von der Sonne beleuchtet werden. Im Herbst regt dagegen das Farbspiel an, das die reichhaltige Vegetation bietet.     Weitere Informationen Provincial Bureau der Forstverwaltung über Enna Piazza Armerina 25 – Enna Tel: 0935 565401 (Zentrale) – 0935 565.422 (URP) – 0935 565.418 (Dr. Morgano) Fax: 0935 565421- 565413 E-mail: fsignorelli@regione.sicilia.it Website: www.regione.sicilia.it/agricolturaeforeste/azforeste/ Gebührenfreie Telefonnummer 840 700 839    

 

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Gli Itinerarissimi

Componi con noi il puzzle delle Tue esperienze nel territorio del distretto.

Apri la brochure