Kirche von ‚Gesù‘ und ehemaliges Jesuiten-Kolleg
Print Friendly
Chiesa del Gesù ed ex convento dei Gesuiti 4 - Fine Art Produzioni

In ‚Via Discesa del Collegio‘ kann man die Kirche von ‚Gesù‘ oder des Kollegs bewundern, die in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut wurde. Trotz der bei den verheerenden Erdbeben von 1693 und 1908 erlittenen Schäden und der Beschädigungen durch den Zweiten Weltkrieg, dem die notwendigen Restaurationsarbeiten folgten, blieb die Fassade mit dem monumentalen Portal erhalten. In der unteren Ordnung wird das große Portal, das von zwei Paaren schlanker Säulen auf hohen Sockeln abgegrenzt wird, von acht Statuen von Heiligen in Nischen umrahmt. In der oberen Ordnung befinden sich seitlich des großen Fensters die Statuen von ‚San Giuseppe‘, der Madonna mit Kind und an den zwei Enden die der Heiligen Peter und Paul. Der Innenraum voller Kunstwerke der Kirche weist Altäre mit prächtigen, gewundenen Säulen und Gemälde von bekannten Künstlern aus Caltagirone auf. In der nahe gelegenen ‚Via degli Studi‘ befindet sich das Kolleg der Jesuiten: Besondere Beachtung verdienen hier die zwei Portale, durch die man zu den zwei Höfen Zugang hat, die einst nicht getrennt waren. Es wird überliefert, dass auch Giuseppe Balsamo, Graf von Cagliostro, zu den Jüngern dieses Kollegs gehört hatte.

 

Via degli Studi, 20 – 95041 Caltagirone CT
Derzeit wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen

 

 

  Click to listen highlighted text! In ‚Via Discesa del Collegio‘ kann man die Kirche von ‚Gesù‘ oder des Kollegs bewundern, die in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts erbaut wurde. Trotz der bei den verheerenden Erdbeben von 1693 und 1908 erlittenen Schäden und der Beschädigungen durch den Zweiten Weltkrieg, dem die notwendigen Restaurationsarbeiten folgten, blieb die Fassade mit dem monumentalen Portal erhalten. In der unteren Ordnung wird das große Portal, das von zwei Paaren schlanker Säulen auf hohen Sockeln abgegrenzt wird, von acht Statuen von Heiligen in Nischen umrahmt. In der oberen Ordnung befinden sich seitlich des großen Fensters die Statuen von ‚San Giuseppe‘, der Madonna mit Kind und an den zwei Enden die der Heiligen Peter und Paul. Der Innenraum voller Kunstwerke der Kirche weist Altäre mit prächtigen, gewundenen Säulen und Gemälde von bekannten Künstlern aus Caltagirone auf. In der nahe gelegenen ‚Via degli Studi‘ befindet sich das Kolleg der Jesuiten: Besondere Beachtung verdienen hier die zwei Portale, durch die man zu den zwei Höfen Zugang hat, die einst nicht getrennt waren. Es wird überliefert, dass auch Giuseppe Balsamo, Graf von Cagliostro, zu den Jüngern dieses Kollegs gehört hatte.   Via degli Studi, 20 – 95041 Caltagirone CT Derzeit wegen Restaurierungsarbeiten geschlossen    

 

 

 


ONLINE BUCHEN

Scopri le strutture ricettive con il marchio di qualità del Distretto e riservati il posto migliore.

Il servizio sarà disponibile a breve

Gli Itinerarissimi

Componi con noi il puzzle delle Tue esperienze nel territorio del distretto.

Apri la brochure